Meine Leseplanung für den April 2019

Der April beginnt und damit steht Ostern und die Osterferien vor der Tür. Einerseits heißt das natürlich eine Woche Urlaub für mich, aber auch eine Woche komplett im Betrieb, was für mich weniger Lesezeit bedeutet, dafür gibt es ja noch ein paar Feiertage.

Auch dieses Mal teile ich das ganze wieder in verschiedenen Kategorien ein.

19 für 2019

„Die Vier Farben der Magie“ von V.E. Schwab

Klappentext

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …

Dieses Buch liegt schon länger auf meinem SuB und ich hatte es auch schon mal angefangen. Ich war sehr begeistert von dem Anfang, aber habe irgendwie nicht weiter gelesen. Jetzt wird es Zeit und ich freue mich schon sehr darauf mehr über die Welt zu erfahren. Außerdem spielt es in London und ich liebe London!

„Die Unendliche Geschichte“ von Michael Ende

Klappentext

»Tu, was du willst«, lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt in Phantásien. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst, als ihn ein magisches Buch in das wunderbare Land entführt. Phantásien ist vom Untergang bedroht. Um das Reich der Kindlichen Kaiserin vor dem Nichts zu retten, muss Bastian immer tiefer in das Land der Irrlichter, Schlafmuffen, Gnomen und Glücksdrachen eindringen und gerät dabei in den Strudel grenzenloser Phantasie.

Dieses Buch ist ein Klassiker und ich denke es wird endlich mal Zeit, dass ich es auch mal lese. Ich kenne den Film schon und habe es auch mal als Ballett gesehen. Ich kenne die Geschichte also schon ungefähr, aber ich will es endlich auch mal lesen.

Reihen

„Trust Again“ von Mona Kasten

Klappentext

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …

Den ersten Band habe ich im letzten Monat gelesen und es war ganz gut. Aber ich habe gehört, dass die folgenden Bände besser werden und weil die Bücher auch gut für zwischen durch sind, werde ich die Reihe weiter lesen. Ich freue mich auch schon darauf diese Buch zu lesen, weil sie einfach gut schreiben kann.

„Outlander 6 – Ein Hauch von Schnee und Asche“ von Diana Gabaldon

Klappentext

Im Jahr 1772 stehen die Vorzeichen in der Neuen Welt auf Krieg: Claire macht sich große Sorgen um ihren geliebten Ehemann: Zwar hat sie, die als Zeitreisende aus dem 20. Jahrhundert Wissen über die Zukunft besitzt, Jamie davor gewarnt, dass die amerikanischen Kolonien bald um ihre Unabhängigkeit kämpfen und diesen Krieg gewinnen werden, und Jamie hat sich um politische Neutralität bemüht. Doch nun bittet ihn der Gouverneur von North Carolina, das Hinterland für die britische Krone zu einen. Wird Jamie, wie schon in seiner schottischen Heimat, erneut auf der Seite der Verlierer stehen? Und was hat es mit jenem Zeitungsartikel aus der Zukunft auf sich, der von Claires und Jamies Tod bei einer Feuersbrunst berichtet?

Ich habe einer Freundin von mir versprochen diese Reihe weiter zu lesen. Ich meine ich will sie auch weiterlesen, aber ich brauche bei diesen Büchern immer einen kleinen Anstoß um diese Bücher anzufangen. Ich glaube in meinem Urlaub in den Ferien ist die perfekte Zeit um dieses Buch zu lesen.

„Ensel und Krete“ von Walter Moers

Klappentext

Seitdem die Buntbären den Großen Wald bevölkert haben, gilt die idyllische Gemeinde namens Bauming als eine der anziehendsten Touristenattraktionen Zamoniens. Aber seltsame Dinge gehen vor im dunklen Forst. Des Nachts hört man das Stöhnen der Druidenbirken und der Sternenstauner, man munkelt von der Waldspinnenhexe, die noch immer im unbewohnten Teil des Waldes ihr Unwesen treiben soll. Eines Tages verschlägt es Ensel und Krete, ein junges Geschwisterpaar von Fhernhachenzwergen, in den wilden, von Verbotsschildern umstandenen Teil der Baumwelt, und das, was sie dort erleben, übersteigt all ihre Erwartungen …

Nach »Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär« entführt uns Walter Moers zum zweiten Mal in das ungewöhnliche Zauberreich Zamonien, wo die Phantasie und der Humor abenteuerlich außer Kontrolle geraten sind, diesmal unter besonderer Berücksichtigung des Großen Waldes, des geheimnisumwitterten Riesengehölzes im Nordwesten des Kontinents. Hier spielt das Märchen von Ensel und Krete, aufgeschrieben vom zamonischen Großdichter Hildegunst von Mythenmetz, und von Walter Moers kongenial aus dem Zamonischen ins Deutsche übersetzt und illustriert.

Da ich endlich den Blaubär beendet habe, wird es nun Zeit mit der Zamonien-Reihe weiter zu machen. Nun ist der zweite Band dran, auch den habe ich schon als Hörbuch gehört, aber jetzt kommt er auch als Buch ins Bücherregal und ich freue mich schon auf die ganzen Zeichnungen und hoffe, dass mir dieser Teil auch als Buch gefällt. Aber da ich dieses Buch nicht in den Buchhandlungen gefunden habe, in denen ich letztens war kann ich leider noch nicht damit anfangen und warten bis der Postbote es bringt, deshalb gibt es heute leider kein Bild für das Buch.

Leseplanung März 2019

Für den März habe ich folgende Bücher geplant, wieder einmal in Kategorien eingeteilt. Mal sehen ob ich das alles überhaupt schaffe schließlich ist der März ohnehin schon so durchgeplant, aber sonst schiebe ich die Bücher hier einfach so lange vor mich her bis ich sie endlich lese oder aussortiere.

19 für 2019

  • „Der Nachtzirkus“ von Erin Morgenstern
  • „Ruin and Rising“ von Leigh Bardugo

Eigentlich habe ich mir ja vorgenommen jeden Monat 3 Bücher aus dieser Kategorie zu lesen, aber ich habe letzten Monat ein Buch hieraus gelesen, dass nicht geplant war (ich hatte es mir für den März vorgenommen und dann einfach am 27. Februar gelesen, es war übrigens „Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover) und das was ich geplant hatte (SIege and Storm von Leigh Bardugo) nicht beendet, somit passt das ja wieder.

Ich habe diesen Monat eine neue Kategorie für euch. Es geht um die Reihen, die einen neuen Band bekommen und ich noch nicht auf dem aktuellen Stand bin, entweder weil ich die Reihe noch nicht weiter gelesen habe oder Reihe noch gar nicht angefangen.

Zur Veröffentlichung

„Begin Again“ von Mona Kasten

Diese Reihe habe ich schon länger ins Auge gefasst und da am 28.06.2019 der vierte Band „Hope again“ erscheint, wird es Zeit die Reihe endlich anzufangen und bis Juni habe ich ja noch genug Zeit die Reihe zu lesen.

„Throne of glass 3“ von Sarah J. Maas

Ebenfalls im Juni erscheint der nächste Throne of Glass Band und ich möchte endlich mal up to date sein mit dieser Reihe und sie nicht (schon wieder) schleifen lassen. An sich mag ich auch die Bücher, doch irgendwie hatte ich nie einen wirklichen Grund weiter zu lesen.

Reihen

„Chroniken der Unterwelt 6“ von Cassandra Clare

Auch hier geht es weiter. Ich habe seit dem zweiten Band diese Reihe als Hörbuch gehört und so wird es auch beim sechsten Band weiter gehen. Man kann diese Reihe sehr gut hören während man Auto fährt oder zuhause irgendwas tut. Sie lenkt nicht ab und lässt einen dennoch der Story gut folgen, nur an die Sprecherin musste ich mich einen Moment gewöhnen, aber inzwischen kann ich mir es nicht vorstellen, das irgendwer anderes es macht.

Was habt ihr euch vorgenommen? Gibt es ein Buch, dass ihr diesen Monat unbedingt lesen wollt?

Frohes Lesen!

Leseplanung für den Februar 2019

Auch für den Februar bleibe ich an meinen Lesezielen für 2019 dran. Nachdem das alles im Januar so gut geklappt hat, hoffe ich,dass es jetzt so weiter geht. Auch dieses Mal werde ich wieder Bücher aus Verschiedenen Kategorien nehmen. 3 Bücher aus meiner 19 Bücher für 2019 Challenge, 2 Fortsetzungen für Reihen, die ich beenden möchte und 1 Buch das ich rereaden (gibt es dafür ein gutes deutsches Wort?) möchte. Wenn ihr auf die jeweilige Überschrift zu den Challenges klickt kommt ihr zu dem dazu passendem Blogpost, damit ihr auch über alles informiert seit, wenn es euch interessiert.

Aus 19 für 2019


„Die Fürstin“ von Iny Lorentz

Bevor ich mit meinem Blog angefangen und all die tollen Jugendbücher entdeckt habe, habe ich fast nur historische Romane gelesen. Also habe ich beschlossen, dass es wieder Zeit wird damit wieder weiter zu machen und habe mir dieses Buch ausgesucht, da ich sehr gerne die Bücher von Iny Lorentz lese und die sich mittlerweile bei mir ungelesen Stapeln.

„Unter Weissen“ von Mohamed Amjahid

Gerade durch “The Hate U Give” und “Dear Martin” habe ich mich im letzten Jahr mehr mit Rassismus beschäftigt als jemals zuvor und ich habe nicht vor damit aufzuhören. Dieses Buch erzählt von Rassismus in Deutschland, ich bin schon sehr gespannt was ich alles lernen werde. Außerdem ist „Dear Martin“ bei uns Klassenlektüre geworden und mit diesem Buch kann ich bestimmt punkten.

„Siege and Storm“ von Leigh Bardugo

Es gibt mehrere Gründe für mich dieses Buch zu lesen. Erstens wird es von Netflix verfilmt, zweitens fand ich das erste Buch so gut, dass ich weiter lesen will, drittens will ich wissen was passiert und viertens will ich diese Reihe beenden.

Reihen für 2019

Die Chroniken der Unterwelt – City of Lost Souls von Cassandra Clare

Ich höre diese Reihe als Hörbuch und finde sie super um Nebenbei was anderes zu machen und auch hier spielt wieder sie Netfilx verfilmung eine Rolle, denn ich will mit der Reihe durch sein bevor ich weiter gucke, denn einmal hat sie mich schon gespoilert, dass passiert nicht nochmal. Oh und ich will endlich den ganzen Hype rund um die Welt und die Autorin verstehen und dazu muss ich mit dieser Reihe durch sein um die anderen Bücher dazu zu lesen, denke ich.

Reread für 2019

„Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers

Ich habe das Hörbuch geliebt, ich tue es immer noch und nun will ich das ganze auch mal lesen. Ich will die ganzen Illustrationen sehen und einfach nur ind schwärmen verfallen. Außerdem gibt es nur noch ein oder wei Hörbücher von der Reihe, die Dirk Bach gesprochen hat und deshalb sollte ich mich schon mal auf die Bücher umgewöhnen, wenn der neue Sprecher für mich ein Flop wird.

Das wars auch schon mit meiner Leseplanung, ich habe mir für jede Woche ein Buch vorgenommen und das Hörbuch höre ich nebenbei. Aber ich bin mal gespannt wie weit ich es diesen Monat schaffe und ob ich wieder so erfolgreich wie im Januar bin.

Leseplanung Januar 2019

Für 2019 will ich mich in meiner Leseplanung an meine Bücher in verschiedene Kategorien unterteilen. Einmal in „19 Bücher für 2019“, zu den genauen Büchern gibt es noch einen Beitrag ( Nachtrag: Den Beitrag könnt ihr hier finden), dann noch „Reihen für 2019“ und „Reread 2019“, dazu gibt später mehr in meinen Jahreszielen für 2019 (Nachtrag: den Beitrag könnt ihr hier finden).

19 für 2019.

„Sturmtochter 1 – Für immer verboten“ von Bianca Isovoni

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen …

Text vom Ravensburgerverlag

Da am 1. Februar der zweite Band erscheint, wird es höchste Zeit für mich den ersten Band zu lesen und außerdem habe ich schon so viel gutes gehört und der Klappentext klingt so gut, dass ich das Buch nun einfach gerne lesen möchte. Ich hoffe so sehr, dass mir das Buch genauso gut gefallen wird wie so vielen anderen.

„The Ivy Years 3 – Solange wir schweigen“ von Sarina Bowen

Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist … 

Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist – der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben … 

Text vom Lyx Verlag

Ich weiß nicht warum ich solange gewartet habe dieses Buch zu lesen. Okay vielleicht, weil ich so viele andere Bücher gelesen habe, die meiner Meinung nach Vorrang haben. Aber trotzdem ich habe die ersten beiden Bände echt gerne gelesen und nun freue ich mich schon den letzten endlich anzufangen.

„Outlander 5 – Das flammende Kreuz“ von Diana Gabaldon

[!Achtung Spoiler im Klappentext!]
North Carolina 1770. Jamie und Claire Fraser haben in den britischen Kolonien Nordamerikas Fuß gefasst, doch die Ruhe und der Frieden auf ihrem Anwesen Fraser’s Ridge sind trügerisch. Denn unter den immer zahlreicher einwandernden Siedlern gärt es, immer unwilliger nehmen die Einwohner der Kolonien die Bevormundung durch die britische Zentralregierung hin. Als es zu ersten Aufständen kommt, muss auch Jamie sich entscheiden, auf wessen Seite er stehen will. Und für Claire ist die Situation noch schlimmer: Sie weiß, dass die Unabhängigkeitskriege ihre und Jamies Liebe auf die härteste Probe seit Langem stellen werden.

Text vom Knaur Verlag

Nicht nur will ich diese Reihe unbedingt weiter lesen, nein ich habe auch einer Freundin von mir versprochen, dass ich dieses Buch bald lese. Und das war im November! So langsam wird es Zeit. Außerdem soll in diesem Buch so furchtbar viel passieren und ich liebe es einfach diese Bücher zu lesen und will endlich weiter machen.

Reihen für 2019

„Obsidian – Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …

Text vom Carlsen Verlag

Vielleicht kennt der ein oder andere Vera von Veras Literaturtraum, sie hat mir diese Reihe nahe gelegt, mit mehr oder weniger Verständnis dafür, dass ich es noch nicht gelesen habe. Also habe ich mir das Buch gekauft und fange 2019 nun endlich diese Reihe an und ich muss sagen bisher interessiert mich am meisten wie eine Buchbloggerin in einem Buch funktioniert und befürchte, dass das etwas zu kurz in diesem Buch kommt, aber ich werde die Reihe zu mindestens anfangen und dann sehe ich weiter.

Reread 2019

„Harry Potter and the Philosopher’s Stone“ von J.K. Rowling

Harry Potter thinks he is an ordinary boy. He lives with his Uncle Vernon, Aunt Petunia and cousin Dudley, who are mean to him and make him sleep in a cupboard under the stairs. (Dudley, however, has two bedrooms, one to sleep in and one for all his toys and games.) Then Harry starts receiving mysterious letters and his life is changed forever. He is whisked away by a beetle-eyed giant of a man and enrolled at Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry. The reason: Harry Potter is a wizard!

Text von Bloomsbury

Ein Vorsatz dieses Jahr war es die Harry Potter Reihe zu lesen und zwar auf Englisch! Ich nehme mir das schon so lange vor und dieses Jahr soll es endlich passieren. Ich freue mich schon so darauf. Den ersten habe ich schon auf englisch gelesen, aber die folgenden noch nicht und ich ich hoffe, dass ich genauso begeistert bin wie von dem ersten Band. Es kam einfach so viel mehr von den Charakteren durch.

Also insgesamt beginne ich entweder neue Reihen oder lese weiter oder lese eine Reihe noch einmal. Nun ja, dann weiß ich zu mindestens schon wo ich im Februar weiter machen kann.

Zu den Neuerscheinungen gibt es noch mal einen Extra Beitrag und ich freue mich schon darauf, euch all die Bücher zu zeigen auf die ich mich schon sehr freue und auch zu meinen Jahreszielen und natürlich 19 für 2019 folgt noch ein Beitrag.

Frohes Lesen!